Startseite »

Wundervolles Tauffest am Heinrichsee

Bei herrlichstem Sommersonnenschein und mit einem tollen Konzept war es für die evangelische Kirchengemeinde möglich, am zweiten Sonntag im Juni ein schönes Tauffest am Heinrichsee in Hesseln zu feiern. In vier Taufgottesdiensten tauften die Pastoren Bernd Eimterbäumer, Tim Henselmeyer und Nicolai Hamilton 24 Täuflinge – von ganz kleinen Kindern über Jugendliche im Konfirmandenalter bis hin zu einer Erwachsenen. Am Rand des Sees waren Pavillons aufgebaut, unter denen jede Familie für sich sitzen konnte. An der Blockhütte spielte eine kleine Band, bestehend aus Sascha, Fynn, Marie und Silvan, unter einem großen, bunten Sonnenschirm. Eigentlich alles wie immer – nur war jeder Gottesdienst viel kleiner als gewohnt. Alle Predigten der drei Pfarrer hatten einen wichtigen Grundgedanken – mit der Taufe nimmt Gott den Menschen an, egal ob klein oder groß. Jeder kann ab diesem Zeitpunkt in einer Beziehung mit Gott leben. Die Kinder werden über ihre Eltern als Vorbilder im Glauben immer mehr an diese Beziehung herangeführt und die jugendlichen und die erwachsenen „frisch getauften“ Menschen können diese Beziehung ab jetzt selber gestalten. Und egal ob ein Gottesdienst mit eindringlichen persönlichen Worten, einem bunten Schwimm-Einhorn oder mit einem lebensnahen Vergleich gestaltet wurde, es ist und bleibt doch immer nur ein Ziel: Gott wird uns ab der Taufe halten, bei uns sein und unser Leben mit uns teilen. Getauft wurde dann direkt im See – die Kleinen wurden am Steg über das Wasser gehalten und mit See-Wasser benetzt, die größeren wateten mit den Pfarrern an eine tiefere Stelle und wurden mit überkreuzten Armen ganz in den See eingetaucht. Noch im Wasser erhielten sie ihren Taufspruch und einen Segen. Leider konnten die Feierlichkeiten nicht am See fortgesetzt werden – jede Familie richtete nach der Taufe ihr eigenes Fest aus.

Herrlichster Sonnenschein auch noch am späten Nachmittag, als Nicolai Hamilton die letzten sechs Täuflinge des Tages im Heinrichsee taufte.

 

Tim Henselmeyer taufte sechs junge Täuflinge in der Nähe des Stegs, hier bekommt die Familie Wagner mit Täufling Fynn den Segen zugesprochen.

 

Die kleine Lucia Frensch wurde getauft –  und die ganze Familie stieg mit ins Wasser und bekam den Segen von Nicolai Hamilton zugesprochen.

 

Konfirmandin Romy Albes versichert im Beisein ihres Vaters ernsthaft, dass sie getauft werden möchte.