Startseite »

Aktuelle Information vom Mittagstisch

Liebe Freunde vom Mittagstisch,

seid einigen Wochen konnten wir den Mittagstisch im Martin Luther Haus anbieten. Wir und unsere Gäste haben die Zeit sehr genossen. Endlich sich mal wieder treffen, zusammen lachen, was essen, mal etwas vorhaben in der Woche. Trotz einiger Regeln waren viele da, das hat uns sehr gefreut. Auch finden wir es bemerkenswert das viele Gäste in den letzten Wochen sich aufgemacht haben zum impfen. Dennoch sind wir nun in einer anderen Zeit angekommen. Corona schlägt überall zu.

Wir möchten unseren gesellschaftlichen Beitrag dazu leisten das Kontakte reduziert werden und hoffen darauf das viele andere auch mitmachen! Für unsere Gäste ist das eine wirklich schwere Nachricht. Da fällt nicht einfach eine Gruppenstunde aus, nein da entfällt bei einigen das Highlight der Woche.

Wir werden ab Mittwoch den 24.11 wieder Tüten ausfahren und an den Türen versuchen viele Dinge zu klären. Wir wollen da sein, hinhören und weiter den Weg mitgehen.

In den letzten Wochen ist unser Lebensmittellager sehr geschrumpft. Aktuell haben wir einige Dosen Fisch, einige Pakete Kaffee und einige Konserven in Reserve.

Ja, wir brauchen wieder haltbare Lebensmittel. Bitte bringt uns diese wieder zu den Öffnungszeiten des Gemeindebüros ins Spenerhaus. Dort stehen Behältnisse bereit.

Danke für eure Unterstützung!


In den letzten Jahren haben wir immer mal wieder Möbelstücke angenommen und sie an unsere Mittagstischgäste verteilt. Darüber waren wir sehr dankbar. Nun aber ist unser Möbellager mehr als gefüllt und der Fahrstuhl leider nicht mehr ganz intakt. In einiger Zeit steht er uns gar nicht mehr zur Verfügung…

Aus diesem Grund haben uns entschieden erst mal keine Möbel mehr anzunehmen.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Sebastian Plath


Hallo Freunde des Mittagstisches,

danke für eure große Unterstützung im letzten Jahr. Seit März 2020 haben wir in jeder Woche Lebensmittel von euch erhalten. Wir konnten so jede Woche zwischen 60 – 95 Haushalte beliefern. Die Freude und Dankbarkeit ist nach wie vor sehr hoch. Unsere Gäste schätzen das sehr, dass wir jede Woche kurz an der Haustür mal vorbei schauen.

Und dabei bekommt man eine Menge mit: Da fehlt ein Drucker, um Schulsachen auszudrucken; da hat jemand kein Telefon – er muss aber telefonisch einen Termin beim Jobcenter machen; auf einmal ist der Mini-Job weg; die alte Sucht klopft wieder an; da erkrankt jemand sehr schwer; andere versterben und wir richten würdevoll eine Beerdigung aus.

Man könnte viele bewegende Geschichten aus dem letzten Jahr erzählen.

Wir brauchen auch in 2021 eure Unterstützung!

Bitte bringt uns doch Lebensmittel vorbei! Siehe Liste unten.

Wer möchte, kann auch eine Sachspendenquittung beim Gemeindebüro erhalten.

Wichtig: Bitte dann den Kassenzettel mitbringen.

Ihr kennt jemanden in eurer Nachbarschaft und Umgebung, der unsere Hilfe und Unterstützung gebrauchen könnte? Dann meldet euch bitte direkt bei mir. Wir arbeiten dann gemeinsam an einer Lösung. Sebastian Plath 0177/4318644 oder Seppo.8@gmx.de

DANKE FÜR EURE HILFE!!!

Abgabe im Spenerhaus:

montags, dienstags, mittwochs und freitags von 9.00 bis 12.00h

donnerstags von 15.00 bis 18.00h

Welche Lebensmittel wir brauchen:

Milch, Saft, Nudeln, Reis, Konserven aller Art, Öl, Mehl, Margarine, Zucker, Hygieneartikel