“Gemeinde bewegen” Kirchenwahl am 1. März 2020 in Westfalen

„Gemeinde bewegen“ lautet das Motto der Kirchenwahlen, die am 1. März 2020 in der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW) und in ganz Nordrhein-Westfalen stattfinden. Alle vier Jahre stehen die Presbyterien, die Leitungsgremien der örtlichen Kirchengemeinden, zur Wahl.

 

Damit die stimmberechtigten Mitglieder einer Gemeinde tatsächlich wählen können, braucht es mehr Kandidatinnen und Kandidaten als Plätze: Alle volljährigen Gemeindemitglieder unter 75 Jahren können sich zur Wahl stellen. Das Motto zur Kirchenwahl soll Menschen ansprechen, die in ihrer Gemeinde etwas bewegen möchten.

 

Die Mitglieder des Presbyteriums tragen gleichberechtigt mit den Pfarrerinnen und Pfarrern Leitungsverantwortung. Sie sind verantwortlich für die Gestaltung des Gemeindelebens, kümmern sich um Mitarbeitende und Finanzen: Das Presbyterium vertritt die Gemeinde im rechtlichen Sinne, trägt also auch Verantwortung für den Haushalt und als Arbeitgeber. Es bestimmt den Kurs der evangelischen Kirche vor Ort, setzt Schwerpunkte und Akzente, trifft in bewegten Zeiten weitreichende Entscheidungen.

Vielerlei Gaben, Fähigkeiten und Kompetenzen sind gefragt – ob Pädagogik, Kreativität und Fantasie, Organisationsentwicklung, Bauwesen oder Finanzen.

Wir sind sehr dankbar für unser gutes Miteinander und für die viele Ehrenamtlichen, die sich im Presbyterium einsetzen.

 

Einige der 18 Presbyterinnen und Presbyter unserer Kirchengemeinde werden im März ihr Amt beenden. Daher freuen wir uns, wenn sich neue Gesichter finden, die gerne in unserer Gemeinde Verantwortung übernehmen möchten.

Bei Interesse oder Fragen sprechen sie gerne Presbyter oder Pfarrer/in einfach an.

Ab 11. November können Personen sich selber zur Wahl vorschlagen, oder vorgeschlagen werden. Jeder Vorschlag muss von mindestens fünf wahlberechtigten Gemeindegliedern per Unterschrift unterstützt werden.

 

Zur allgemeinen Information über die Wahl und das Vorschlagsverfahren wird es im November in den Bezirken Gemeindeversammlungen geben:

Im Martin-Luther-Haus am Freitag, den 15.11. 2019, um 19.00 Uhr

Im Gemeindehaus Bokel am Donnerstag, den 14.11., um 17.00 Uhr

in Kölkebeck am 14. November um 18.00 Uhr, und

im Hörster Gemeindehaus am 14. November um 19.00 Uhr.

In Künsebeck am Sonntag, 17. November um 10:45 Uhr, nach dem Gottesdienst

 

Jede/r ist herzlich eingeladen.